Events: Fischerstechen 2013 in Neuburg a.d. Donau

Kampf auf der Donau
Kampf auf der Donau

Am 18.05., also vor gut einer Woche, fand in Neuburg an der Donau das alljährliche Fischerstechen im Rahmen des Fischergasslerfestes statt. Das Wetter war toll, der Donaukai gut besucht (um die 1000 Zuschauer), die Donau kalt (13,5°C) und die Teams hochmotiviert. Da ich auch kurz da war und ein paar Bilder gemacht habe, hier nun der etwas verspätete Rückblick auf das historische Spektakel.

Wer es nicht kennt: Jeweils zwei Mannschaften treten auf Booten (sog. Zillen) gegeneinander an. Das Ziel: die Mitglieder der anderen Mannschaft mit Hilfe eines Speers/Lanze von ihren Booten ins Wasser zu stoßen.

Sechs Manschaften kämpften um Sieg, mit dabei Teams aus der Schweiz und Österreich. Der Sieg ging diesmal nach Donauwörth. Traditionell treten im Promi-Fischerstechen auch der Oberbürgermeister von Neuburg, Dr. Bernhard Gmehling und der Kommodore des Jagdgeschwader 74, Oberstleutnant Frank Gräfe gegeneinander an. Das Duell endete Unentschieden.

 

Mehr Infos zum Fischerstechen auf der Seite der Fischergassler.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0