Partielle Sonnenfinsternis in Oberbayern 20.03.15

Blick auf die Sonne kurz vor dem Höhepunkt der Finsternis. Man kann schön die Strukturen auf der Sonne erkennen. Einfach aufs Bild klicken zum vergrößern.
Blick auf die Sonne kurz vor dem Höhepunkt der Finsternis. Man kann schön die Strukturen auf der Sonne erkennen. Einfach aufs Bild klicken zum vergrößern.

Wie ja sicher die Meisten dank des Medienhypes mitbekommen haben, fand am Freitag den 20.03.15 über Deutschland eine Partielle Sonnenfinsternis statt. Auch ich habe die Gelegenheit genutzt dieses seltene Naturschauspiel auf meine Chips zu brennen ;)

Um überhaupt etwas von der SoFi zu sehen, brauchts natürlich ein paar kleine Hilfsmittel. Ich habe mir vorab die Baader Planetarium AstroSolar Sonnenfilterfolie beschafft und daraus Filter für die meine Objektive und natürlich auch eine Sonnenfinsternisbrille gebastelt. Dann gings auf eine freie Fläche nördlich von Neuburg/Donau und das Equipment wurde aufgebaut. Ich habe mich dafür entschieden ein Timelapse-Video zu machen um die Veränderungen während der SoFi etwas sichtbar zu machen. Die Nahaufnahmen der Verdunkelung habe ich mit meinem Tamron 150-600mm Teleobjektiv gemacht.

Was bleibt als Fazit? Es war allemal interessant die SoFi zu beobachten, spektakulär war es aber keinesfalls. Während der Verdunkelungsphase wurde es merklich kälter und auch die gefiederten Freunde wurden ruhiger. Da die Sonne ziemlich hoch stand und es mit knapp 70% Abdeckung in Bayern nicht wirklich dunkler wurde, gab es auch keine großartigen Möglichkeiten für so tolle Aufnahmen wie sie weiter nördlich während der totalen Finsternis gemacht werden konnten. Ich habe versucht aus den Bildern noch etwas rauszuholen, teilweise sieht man sogar Details der Sonnenoberfläche und natürlich den Sonnenfleck.

Kommentare, Fragen usw. könnt ihr gerne im Kommentarfeld am Ende des Beitrages hinterlassen. Ich hoffe es hat euch gefallen. Bis die Tage!!! Marcel

Zeitraffer der Sonnenfinsternis über Neuburg an der Donau (im Vollbild anschauen!!!)

Slideshow der Sonnenfinsternis

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Reinhard K. Köhler (Mittwoch, 25 März 2015 00:04)

    Cooler Zeitraffer, mit welchem Objektiv? Sieht nach Weitwinkel aus, weil die Sonne nicht aus dem Rahmen rausging, ich musst immer wieder nachstellen bei 400 mm. Mit Astrofolie oder ND-Filter? Welcher?

  • #2

    Marcel Wenk (Mittwoch, 25 März 2015 10:56)

    Danke :) Objektiv war das Sigma 17-50mm F2,8 mit einem ND8 Verlaufsfilter davor. 17mm, Blende 13 und eine Belichtungszeit von 1/250sec. Ziel war hier wirklich die Unterschiede während der Finsternis sichtbar zu machen.
    Die Anderen von der Sonne habe ich aus der Hand mit 600mm und der AstroSolar-Folie davor gemacht.
    Grüße Marcel