Info
*** Um einen Blogeintrag zu kommentieren bitte direkt auf die jeweilige Überschrift klicken! ***
*** To comment a blog entry click direktly on the relevant headline! ***

Sa

19

Mär

2016

Sinterterassen Kaisinger Tal

Unterwegs im Altmühltal...es gibt immer wieder neue Sachen zu entdecken. Da ich es liebe Wasser in Bewegung zu fotografieren habe ich Gestern, durch diverse Posts in der Altmühltal-Gruppe auf Facebook angetrieben, mal einen Abstecher ins Kaisinger Tal bei Greding gemacht. Traumhaftes Frühlingswetter in traumhafter Natur und ein tolle Motive zu fotografieren, Herz was willst du mehr...

Pure Schönheit: Die Sinterterassen des Kaisinger Brunnenbachs im Kaisinger Tal
Pure Schönheit: Die Sinterterassen des Kaisinger Brunnenbachs im Kaisinger Tal

Unscheinbar im Wald versteckt befindet sich zwischen Kaising und Greding ein Naturlehrpfad der als Höhepunkt die Sinterterassen des Kaisinger Brunnenbachs zum Vorschein bringt. Ein faszinierender Fleck Erde. Das gelöste Kalk lagert sich ab und bildet ein Gestein das dieses "Bauwerk" möglich macht. Betreten sollte man den Bauchlauf keinesfalls, da die Terassen sehr zerbrechlich sind - also nur gucken, nicht anfassen!!! Mehr Infos könnt ihr den Schildern entnehmen, oder einfach vorbei schauen.


Natürlich gibt es in der nachfolgenden Galerie auch ein paar Fotos von den Terassen. Aufgenommen mit meiner alten Nikon D90. Wenn euch die Bilder gefallen oder jemand weitere Tipps rund um das Altmühltal hat, dann hinterlasst doch einen Kommentar am Ende der Galerie. Würd mich freuen.

Share-Buttons

2 Kommentare

Mo

04

Jan

2016

7 Tage 7 Bilder - Das Jahr 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende, Zeit zurück zu blicken. Nachdem ich letztes Jahr zum Jahreswechsel die Serie "7 Tage 7 Bilder" aus Tallinn in Leben gerufen habe, werde ich das dieses Jahr zum Jahreswechsel auch wieder machen. Bis zum 04.01.2016 werde ich ab heute täglich ein Bild hier im Blog veröffentlichen, das "Bild des Tages" findet ihr dann immer in diesem Artikel.

 

Highlight in 2015 war natürlich der Aufenthalt in Norwegen, aber auch Bayern, das Altmühltal und die Gegend rund um Neuburg an der Donau hatten wieder einiges fürs Auge zu bieten. Um die Bilder in voller Ansicht zu sehen, einfach drauf klicken ;) Wenn euch die Aktion und die Bilder gefallen, hinterlasst doch einen Kommentar am Ende des Beitrags. Vielleicht habt ihr ja einen Favoriten.

 

Gerne könnt ihr auch in meinem Kalenderangebot bei Calvendo oder bei meinen Bildern bei Posterlounge stöbern, dort findet ihr auch das ein oder andere Bild aus dieser Galerie. Ich würde mich freuen.

 

Also ich wünsch euch noch ne schöne Zeit, gute Erholung, einen guten Rutsch und ein ereignisreiches Jahr 2016.

 

 

Marcel

 

04.01.2016 - Bild 7 von 7 - "Märchenhaftes Neuburg an der Donau"

"Märchenhaftes Neuburg an der Donau", entstanden kurz vor Weihnachten an einem milden Dezembertag. Bei diesem Bild hat so gut wie Alles gepasst.
"Märchenhaftes Neuburg an der Donau", entstanden kurz vor Weihnachten an einem milden Dezembertag. Bei diesem Bild hat so gut wie Alles gepasst.

03.01.2016 - Bild 6 von 7 - "The magical waterfall"

"The magical waterfall" - Der Wasserfall des Kienbachs unterhalb des Kloster Andechs ist schon wirklich eine geile Location...sehr sehenswert!!! Aufgenommen Anfang Oktober an einem sehr regnerischen Herbsttag.
"The magical waterfall" - Der Wasserfall des Kienbachs unterhalb des Kloster Andechs ist schon wirklich eine geile Location...sehr sehenswert!!! Aufgenommen Anfang Oktober an einem sehr regnerischen Herbsttag.

02.01.2016 - Bild 5 von 7 - "When the sun comes up"

"When the sun comes up" über Neuburg an der Donau...schaut es manchmal und mit viel Fantasie so aus. Aufgenommen an einem Dezembermorgen kurz nach Sonnenaufgang.
"When the sun comes up" über Neuburg an der Donau...schaut es manchmal und mit viel Fantasie so aus. Aufgenommen an einem Dezembermorgen kurz nach Sonnenaufgang.

01.01.2016 - Bild 4 von 7 - "Altmühlbrücke in Pfünz"

Die "Altmühlbrücke in Pfünz" an einem Herbstabend. Die Ursprünge dieser Altmühlüberquerung zwischen Eichstätt und Walting gehen bis in die Zeit des Römischen Reiches zurück.
Die "Altmühlbrücke in Pfünz" an einem Herbstabend. Die Ursprünge dieser Altmühlüberquerung zwischen Eichstätt und Walting gehen bis in die Zeit des Römischen Reiches zurück.

31.12.2015 - Bild 3 von 7 - "Blick über Bad Tölz im Spätsommer"

"Bad Tölz" - Blick vom Kalvarienberg über die Stadt an einem traumhaften Spätsommertag im September. Nach Tölz wollt ich schon länger mal, dieses Jahr hat es endlich geklappt.
"Bad Tölz" - Blick vom Kalvarienberg über die Stadt an einem traumhaften Spätsommertag im September. Nach Tölz wollt ich schon länger mal, dieses Jahr hat es endlich geklappt.

mehr lesen

Di

10

Nov

2015

Eurofighter im Herbstlicht

Take-off 30+69 bei tollen Herbstlicht. Im Hintergrund die Hofkirche in der Altstadt von Neuburg / Donau
Take-off 30+69 bei tollen Herbstlicht. Im Hintergrund die Hofkirche in der Altstadt von Neuburg / Donau

Endlich wieder in "dahoam" in Neuburg und endlich mal wieder kurz Zeit für ein paar Bilder. Derzeit könnten die Bedingungen dafür ja nicht besser sein. So wenig Nebel oder besser so viel Sonne im sonst so trüben November gibt's echt selten in Neuburg...das muss man einfach ausnutzen. 

Kalender für 2016 gibt's übrigens auch wieder. Für Freunde der Fliegerei wäre vielleicht der Kalender "Luftüberlegenheit - Kampfjets in Aktion" eine feine Sache für die Wand... ;)

So und nun genug der vielen Worte, schaut euch die Galerie an... Kommentare usw. wie immer unter der Galerie. Viel Spaß!


Share Buttons

0 Kommentare

Do

15

Okt

2015

Unterwegs: Bayern im Herbst

Wallfahrtskirche St.Willibald in Jesenwang
Wallfahrtskirche in Jesenwang
Die historische Steinbrücke über die Altmühl bei Pfünz
Steinbrücke über die Altmühl
Herbstabend am Weiher bei Neuburg an der Donau
Herbstabend am Weiher

Servus zusammen! Heute gibts mal wieder ein paar Bilder, genauer gesagt sind es spätsommerliche und herbstliche Impressionen aus Bayern. Da ich in den letzten Wochen aus verschiedenen Gründen viel im wunderschönen Bayern Unterwegs war, möchte ich euch die Bilder natürlich nicht vorenthalten. Gerade jetzt wo es grau und nass ist, sind ein paar Farbkleckse sicherlich sehenswert... Einige davon habe ich ja bereits auf 500px.com bzw. Facebook gezeigt.

Vor den Galerien möchte ich euch noch auf meine Kalender für 2016 hinweisen. Egal ob aus Bayern, Deutschland oder diversen Orten in Europa und der Welt - vielleicht ist ja für den ein oder anderen was dabei. Eine Übersicht findet ihr wenn ihr diesem Link zu Calvendo folgt.


Wie immer gilt: Fragen, Kommentare, Kritik, Anregungen und Wünsche usw. sind sehr gern gesehen!!! Das Kommentarfeld findet ihr am Ende unter den Bildern. Haut rein...


Kleine Übersicht der Kalenderauswahl. Einfach auf das Bild klicken um direkt zum Kalender zu gelangen oder den Link zur kompletten Übersicht bei Calvendo verwenden. Danke ;)

Spätsommer Bayerische Voralpen

mehr lesen

So

16

Aug

2015

Abgehoben: Frankfurt Airport August 2015

Lufthansa Airbus A320-211 (D-AIPS) im Final auf die Landebahn Nordwest
Lufthansa Airbus A320-211 (D-AIPS) im Final auf die Landebahn Nordwest

Anfang August gings mal wieder für paar Tage zur Weiterbildung bei der Lufthansa zum Flughafen Frankfurt. Nach der Arbeit wurde dann natürlich auch wieder ein wenig gespottet. Irgendwie war diesmal aber der Wurm drin. Für Frankfurter Verhältnisse war am Abend relativ wenig los, der Wind hat auch in die falsche Richtung geblasen und Highlights waren auch sehr rar. So hab ich halt das ein oder andere probiert...Lufthansa Flieger gibts ja genug zum spielen. Morgens vor der Arbeit habe ich übrigens meinen ersten A350 gesehen....schönes Gerät.

So und nun wieder mal viel Spaß mit der Galerie...Kommentare usw. wie immer am Ende des Beitrages...ihr kennt das ja ;)

Share me !!!

0 Kommentare

Do

02

Jul

2015

Planeten-Rendezvous im Juli - Venus und Jupiter

Wer Ende Juni / Anfang Juni bei klaren Himmel am Abend die Augen Richtung Westen gerichtet hatte, konnte ein sehr seltenes Schauspiel am Himmel beobachten: Die Konjunktion von Venus und Jupiter. Während die Venus, oder "Abendstern", schon lange als einer der hellsten Himmelskörper am Westhimmel sichtbar ist, näherte sich ein anderer heller Stern: Gasriese Jupiter, der größte Planet unseres Sonnensystems. Die beiden Himmelskörper trafen sich zu einem Date und verschmolzen dabei fast, zumindest wirkte es für das bloße Auge so. Nur 0,4 Grad südlich zog die Venus am Jupiter vorbei. 

01.07. 2015 - Spektakuläre Begegnung am Abendhimmel: Venus und Jupiter. Die Planeten sind überbelichtet um die Jupitermonde sichtbar zu machen (Sichtbar: Kallisto - Io - Europa - Jupiter / Ganymed befindet sich vor Jupiter) - Klicken zum vergrößern
01.07. 2015 - Spektakuläre Begegnung am Abendhimmel: Venus und Jupiter. Die Planeten sind überbelichtet um die Jupitermonde sichtbar zu machen (Sichtbar: Kallisto - Io - Europa - Jupiter / Ganymed befindet sich vor Jupiter) - Klicken zum vergrößern
Der Vollmond am Abend des 30.06.2015 gegen 23:30 Uhr - hier ist er zu 98% beleuchtet (Klicken zum vergrößern)
Der Vollmond am Abend des 30.06.2015 gegen 23:30 Uhr - hier ist er zu 98% beleuchtet (Klicken zum vergrößern)

Durch ein Teleskop erscheinen beide Planeten fast gleich groß, obwohl Venus lediglich 78 Millionen Kilometer von uns entfernt ist, Jupiter aber 908 Millionen Kilometer. Venus mit zeigt sich mit deutlicher Sichelgestalt, Jupiter abgeplattet und mit Monden.

Zum Planetenrendezvous gesellte sich aus Süden der Vollmond hinzu. Aus diesem Grund sind derzeit auch nicht allzu viele Sterne zu beobachten. Trotzdem lohnt es sich diese lauen Sommernächte draußen zu genießen und ein wenig in den Himmel zu schauen. Wer Glück hat sieht den ein oder anderen Himmelskörper vorbeiziehen. Venus und Jupiter kann man noch bis Ende Juli beobachten, dann Endet die Sichtbarkeit. 

In der Galerie seht ihr noch weitere Bilder der letzten Nächte. Kommentare, Fragen, Tipps usw. sind wie immer gerne gesehen.

Mo

23

Mär

2015

Der frühe Vogel ...

Ein Buntspecht in seinem Element
Ein Buntspecht in seinem Element

Das warten hat ein Ende, endlich kommt der Frühling. Mittlerweile sind viele Zugvögel wieder zurück in unseren Gefilden und auch der Rest erfreut sich an den warmen Temperaturen.

Mitte März, bei zum Teil traumhaften Frühlingswetter hier in Bayern, nutzte ich die Gelegenheit für die ersten Touren entlang der Seen und Wälder östlich von Neuburg mit der Kamera und meinem neuen Tamron 150-600mm Teleobjektiv.  Das ist Entspannung pur die Sonne zu genießen und dabei unsere gefiederten Freunde zu beobachten. Neben den üblichen verdächtigen wie Blau- und Kohlmeisen, der Goldammer und den Enten, habe dieses Jahr auch erstmals Gimpel und Schwanzmeisen erwischt. Ein paar Nester und "Hotspots" habe ich schon entdeckt, mal schauen was in den nächsten Wochen noch so dazu kommt. 

Nun aber erstmal viel Freude mit den ersten Vogelbildern des Jahres und ein paar landschaftlichen Frühlingsimpressionen. 

Wart ihr auch schon auf Tour und habt etwas tolles Entdeckt? Dann hinterlasst doch einen Kommentar am Ende des Beitrages. 

1 Kommentare

Sa

21

Mär

2015

Partielle Sonnenfinsternis in Oberbayern 20.03.15

Blick auf die Sonne kurz vor dem Höhepunkt der Finsternis. Man kann schön die Strukturen auf der Sonne erkennen. Einfach aufs Bild klicken zum vergrößern.
Blick auf die Sonne kurz vor dem Höhepunkt der Finsternis. Man kann schön die Strukturen auf der Sonne erkennen. Einfach aufs Bild klicken zum vergrößern.

Wie ja sicher die Meisten dank des Medienhypes mitbekommen haben, fand am Freitag den 20.03.15 über Deutschland eine Partielle Sonnenfinsternis statt. Auch ich habe die Gelegenheit genutzt dieses seltene Naturschauspiel auf meine Chips zu brennen ;)

Um überhaupt etwas von der SoFi zu sehen, brauchts natürlich ein paar kleine Hilfsmittel. Ich habe mir vorab die Baader Planetarium AstroSolar Sonnenfilterfolie beschafft und daraus Filter für die meine Objektive und natürlich auch eine Sonnenfinsternisbrille gebastelt. Dann gings auf eine freie Fläche nördlich von Neuburg/Donau und das Equipment wurde aufgebaut. Ich habe mich dafür entschieden ein Timelapse-Video zu machen um die Veränderungen während der SoFi etwas sichtbar zu machen. Die Nahaufnahmen der Verdunkelung habe ich mit meinem Tamron 150-600mm Teleobjektiv gemacht.

Was bleibt als Fazit? Es war allemal interessant die SoFi zu beobachten, spektakulär war es aber keinesfalls. Während der Verdunkelungsphase wurde es merklich kälter und auch die gefiederten Freunde wurden ruhiger. Da die Sonne ziemlich hoch stand und es mit knapp 70% Abdeckung in Bayern nicht wirklich dunkler wurde, gab es auch keine großartigen Möglichkeiten für so tolle Aufnahmen wie sie weiter nördlich während der totalen Finsternis gemacht werden konnten. Ich habe versucht aus den Bildern noch etwas rauszuholen, teilweise sieht man sogar Details der Sonnenoberfläche und natürlich den Sonnenfleck.

Kommentare, Fragen usw. könnt ihr gerne im Kommentarfeld am Ende des Beitrages hinterlassen. Ich hoffe es hat euch gefallen. Bis die Tage!!! Marcel

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

14

Mär

2015

euroFIGHTERworld

Seid gegrüßt!!! Heute gibt es mal wieder ein paar Bilder aus der Welt der Eurofighter-Fliegerei.


Zuerst ein paar Bilder aus dem estnischen Ämari, wo die Luftwaffe Ende letzten Jahres ihren Teil zum Air Policing über dem Baltikum beigetragen hat. Ende Dezember hieß es dann nach über vier Monaten "Bye Bye Estonia" und die Eurofighter verabschiedeten sich Richtung Heimat. 

Start im Sonnenuntergang von Lechfeld: Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwader 74
Start im Sonnenuntergang von Lechfeld: Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwader 74

Bei geilen Wetter starteten vergangene Woche die Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwader 74 vom Flugplatz Lechfeld aus im Sonnenuntergang zu ihren Nachtflügen. Grandiose Farben und der ein oder andere Nachbrennerstart ... Fliegerherz was willst du mehr...


Viel Spaß beim anschauen und ein schönes Wochenende!!!


P.S.: Mein Sigma 150-500 Objektiv für Nikon steht immernoch zum Verkauf. Einfach dem Link folgen und bei Interesse per Mail bei mir melden.

Bye Bye Estonia - Ämari Dezember 2014

Take-off im Sonnenuntergang - Lechfeld Mitte März 2015

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

12

Jan

2015

Preview - Estland im Winter

Stürmischer Wintertag an der Ostsee
Stürmischer Wintertag an der Ostsee

Grüßt euch. Nachdem ich am Wochenende die Bilder der Touren durch Estland fertig gemacht habe, könnt ihr hier demnächst an dieser winterlichen Rundreise teilhaben. Heute möchte ich schon mal ein kleines Preview geben. Oben seht ihr das Bild das ich bereits Gestern schon auf meiner Facebook-Seite und 500px.com gepostet habe, hier unter dem Text wie es vor der Nachbearbeitung in Lightroom aussah. Das Foto enstand an einem stürmischen Wintertag an der Ostsee am Strand von Toila, im tiefsten Nordosten Estlands.

Etwas Arbeit die sich lohnt: In Lightroom werden die RAW-Dateien entwickelt
Etwas Arbeit die sich lohnt: In Lightroom werden die RAW-Dateien entwickelt

Ich finde es immer wieder interessant Orte mehrmals und zu verschiedenen Jahreszeiten zu besuchen. Als ich im September in estland war, hatte ich gehofft den Wasserfall in Keila-Joa auch mal zugefroren im Winter zu Gesicht zu bekommen. Naja, wie man auf den Bildern sieht ist daraus leider nix geworden, da die große Kälte, der Schnee und damit der winterliche Blick erst ein paar Tage nach meinem zweiten Besuch dort Einzug ins Baltikum hielt.

Der Wasserfall Keila-Joa im Sommer und Winter (Klicken für Vollbildansicht)

Der Wasserfall Keila-Joa im September
Der Wasserfall Keila-Joa im September
Der Wasserfall im Dezember, kurz vor der großen Kälte und Schnee
Der Wasserfall im Dezember, kurz vor der großen Kälte und Schnee

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

26

Dez

2014

Tallinn - 7 Tage 7 Bilder

HAPPY NEW YEAR ! ! ! 


Servus Freunde. Ich habe mir heute bei meinen Fotowalks durch Tallinn etwas überlegt: Bis Neujahr werde ich ab heute täglich ein Bild aus Tallinn hier im Blog veröffentlichen. Das aktuelle Bild findet ihr dann jeden Tag in diesem Artikel. Den Rest gibts dann nächstes Jahr, denn Estland hat noch mehr zu bieten als seine Hautstadt Tallinn. 

Ansonsten: Es ist Winter, das Wetter spielt mit und die tiefstehende Sonne bietet fast den ganzen Tag traumhaftes Licht. Momentan geht die Sonne gegen 9:00 Uhr auf und gegen 15:30 Uhr wirds dann auch schon wieder finster. 

 

Wünsch euch noch ne schöne Zeit und gute Erholung. Vergesst nicht mal in meinem Kalendershop vorbei zu schauen, vielleicht ist ja noch was für euch dabei.

Um die Bilder in voller Ansicht zu sehen, einfach drauf klicken ;)

 

Wenn euch die Aktion und die Bilder gefallen, hinterlasst doch einen Kommentar am Ende des Beitrags. Ich würde mich freuen.

 

Marcel

 

01.01.2015 - Bild 7 - Feuerwerk über der Altstadt von Tallinn

Feuerwerk über der Altstadt von Tallinn. Links neben der Kirche befindet sich der Freiheitsplatz, wo sich kurz vor Mitternacht die ganze Stadt versammelte. Musikalisch sorge die Boygroup "EAST 17" für Unterhaltung.
Feuerwerk über der Altstadt von Tallinn. Links neben der Kirche befindet sich der Freiheitsplatz, wo sich kurz vor Mitternacht die ganze Stadt versammelte. Musikalisch sorge die Boygroup "EAST 17" für Unterhaltung.

31.12.2014 - Bild 6 - Alexander-Newski-Kathedrale am Abend

Das Jahr beende ich mit einem Bild der Alexander-Newski-Karthedrale die auf dem Tallinner Domberg mit ihren Zwiebeltürmen eines der Wahrzeichen darstellt
Das Jahr beende ich mit einem Bild der Alexander-Newski-Karthedrale die auf dem Tallinner Domberg mit ihren Zwiebeltürmen eines der Wahrzeichen darstellt

30.12.2014 - Bild 5 - Der Nebel des Grauens

Blick über die östlichen Stadtteile von Tallinn während sich der Nebel wie eine Decke langsam über die Stadt legt.
Blick über die östlichen Stadtteile von Tallinn während sich der Nebel wie eine Decke langsam über die Stadt legt.

29.12.2014 - Bild 4 - Fernsehturm Tallinn am Abend

Der Tallinner Fernsehturm (Tallinna Teletorn)  zur blauen Stunde. Das Wahrzeichen ist 314m hoch, auf 170 Meter befindet sich die Aussichtsplattform die überragende Ausblicke bietet...und das nicht nur ins Umland sondern auch nach Unten...
Der Tallinner Fernsehturm (Tallinna Teletorn) zur blauen Stunde. Das Wahrzeichen ist 314m hoch, auf 170 Meter befindet sich die Aussichtsplattform die überragende Ausblicke bietet...und das nicht nur ins Umland sondern auch nach Unten...
mehr lesen 0 Kommentare

Fr

05

Dez

2014

Neuburg NACHTRunde 04.12.2014

Das „Haus der Maschinenringe“ am Donauwörther Berg in Neuburg (Klicken für Vollbild)
Das „Haus der Maschinenringe“ am Donauwörther Berg in Neuburg (Klicken für Vollbild)
Das NEUE an meiner Nikon D7100 - Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM
Das NEUE an meiner Nikon D7100 - Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM

Der Donnerstag entwickelt sich derzeit zum Fototag bei mir. Diesmal hatte es gleich mehrere Gründe. Zum einen die Lust und Zeit mal wieder paar Nachtfotos zu machen, so wie letzte Woche. Leider hält sich derzeit die graue Nebelsuppe hartnäckig über uns, was aber in der Dämmerung nicht ganz so schlimm ist.

Der zweite Grund ist ein neues Objektiv, das ich mir letztens zugelegt habe. Es handelt sich um das "Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM".Eine gute Kaufentscheidung wie ich gestern Abend feststellen konnte. Besonders wenn man den ursprünglichen Preis von knapp 900 Euro betrachtet, denn derzeit bekommt man es bei Amazon für schlappe 340 Euro. Da ich schon länger eine Alternative für mein "Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv" gesucht habe, musste ich einfach zuschlagen. Geiles Teil, knackige Schärfe und etwas Zoom, Herz was willst du mehr. Die ersten Fotos mit dem neuen Teil beweisen das es eine gute Wahl war. Die Bilder findet ihr weiter Unten.

Noch ein paar Worte zur Tour. Der Neubau am Donauwörther Berg, das "Haus der Maschinenringe" stand schon länger auf meinem Zettel. Ein schöner Neubau wie ich finde und besonders Nachts sehr fotogen. Danach gings nochmal zu Bahnhof und zur "Rush Hour" kurz in die Stadt. Am frühen Abend ist hier allerdings von gemütlicher Vorweihnachtstimmung nichts zu spüren.

DER NEUBURG KALENDER 2015

Kalender "Romatisches Neuburg an der Donau 2015"
Kalender "Romatisches Neuburg an der Donau 2015"

Wo wir gerade bei Weihnachten sind: Solltet ihr noch ein tolles Geschenk suchen, kann ich euch meinen NEUBURG-KALENDER  für 2015 wärmstens empfehlen. Blättert einfach mal durch. Darin befinden sich zwölf tolle Bilder aus der Donaustadt die ich in den letzten Jahren geschossen habe. Also schaut doch mal vorbei, einfach HIER oder direkt auf das Bild klicken.

Bis die Tage, Marcel


Bildergalerie der Fototour

Um die Bilder in der Vollbildansicht zu betrachten, einfach auf das jeweilige Foto klicken!

Das „Haus der Maschinenringe“ am Donauwörther Berg in Neuburg
Das „Haus der Maschinenringe“ am Donauwörther Berg in Neuburg
mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Nov

2014

Neuburg Runde am 27.11.

Blick auf das Neuburger Schloss von der Insel zur blauen Stunde (Klicken für Vollbildansicht)
Blick auf das Neuburger Schloss von der Insel zur blauen Stunde (Klicken für Vollbildansicht)

Winterzeit - Weihnachtszeit - Nachtfotozeit...

Am Donnerstag Abend habe ich etwas gemacht was ich schon lange vor hatte. Ein kleine Runde durch Neuburg an der Donau mit der Kamera zur blauen Stunde. Von der Altstadt gings runter zur Donau auf die Insel. Hier habe ich die Kamera sozusagen "ins kalte Wasser der Donau geworfen"...

Das Schloss und die Altstadt sind immer wieder tolle Motive, besonders jetzt zur Weihnachtszeit wenn alles schön beleuchtet ist. Das besonders tolle dabei ist, nach der "Arbeit" mit der Kamera folgt auf dem Weihnachtsmarkt meistens die Belohnung in Form von Glühwein und einer Steaksemmel. In den nächsten Tagen werde ich noch die ein oder andere Runde drehen....die Bilder gibts dann wie immer hier im Blog. 

Kalender "Romatisches Neuburg an der Donau 2015"
Kalender "Romatisches Neuburg an der Donau 2015"

Wenn euch meine Bilder gefallen und ihr noch ein tolles Weihnachtsgeschenk sucht, kann ich euch meinen Neuburg-Kalender für das Jahr 2015 empfehlen. Darin befinden sich zwölf tolle Bilder aus der Donaustadt die ich in den letzten Jahren geschossen habe. Also schaut doch mal vorbei, einfach HIER oder direkt auf das Bild klicken.

Bis die Tage, Marcel


Abends in der Altstadt - Auf die Bilder klicken für die Vollbildansicht


Blick auf das Neuburger Schloss von der Insel (Anklicken für Vollbildansicht)
Blick auf das Neuburger Schloss von der Insel (Anklicken für Vollbildansicht)
Blick auf die Insel und das "und und und" (Anklicken für Vollbildansicht)
Blick auf die Insel und das "und und und" (Anklicken für Vollbildansicht)

Share-Buttons

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Nov

2014

Der Nordwesten Estlands

Der Wasserfall Jägala, östlich der Hauptstadt Tallinn (Klicken für Vollbildansicht)
Der Wasserfall Jägala, östlich der Hauptstadt Tallinn (Klicken für Vollbildansicht)

Nachdem ich in den letzten Blogeinträgen Bilder der estnischen Hauptstadt Tallinn gezeigt habe, folgen heute noch ein paar Bilder aus dem Umland der Hauptstadt.

Wie bereits geschrieben, hat Estland einiges zu bieten. Neben viel Wald, der ca. 44% Estlands bedeckt, gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Highlights sind dabei die traumhaften Wasserfälle oder die Steilküsten aus Sandstein. Wer einmal dort war wird es lieben, wer nicht der hat definitiv etwas verpasst. Vielleicht animieren die Bilder den ein oder anderen demnächst eine Reise in den nördlichsten der drei baltischen Staaten zu unternehmen. Es lohnt sich.

Wenn euch Estland und die Bilder gefallen, dann holt euch ein Stück davon nach Hause, denn den passenden Kalender gibts natürlich auch. Ich freue mich auch wenn ihr einen Kommentar hinterlasst und mir eure schönsten Bilder zeigt wenn ihr schon mal da gewesen seid. Bis dann... Marcel

Share-Buttons

0 Kommentare

Fr

31

Okt

2014

Traumhaftes Tallin Teil 2

Panoramablick auf Tallinn vom Fernsehturm (Klicken zum vergrößern)
Panoramablick auf Tallinn vom Fernsehturm (Klicken zum vergrößern)

Wie bereits angekündigt, gibts noch ein paar Bilder aus der estnischen Hauptstadt Tallinn. Den Rundgang bei Nacht habe ich ja letztens schon gezeigt. Heute geht die Tour weiter, zu den Sehenswürdigkeiten dieser tollen Stadt. Die Tage werde ich dann noch die Bilder aus dem Umland Tallinns posten...wer die Bilder von den Wasserfällen bei 500px noch nicht gesehen hat, sollte dann unbedingt nochmal vorbei schauen!!!

Morgendlicher Blick von Pirita über die Ostsee auf die moderne Skyline von Tallinn (Klick zum vergrößern)
Morgendlicher Blick von Pirita über die Ostsee auf die moderne Skyline von Tallinn (Klick zum vergrößern)
Titelblatt des Kalenders "Traumhaftes Tallinn 2015" - Mit einem Klick zum Shop
Titelblatt "Traumhaftes Tallinn 2015" (Klick zum Shop)

Was gibts sonst Neues?

Links seht ihr das Titelblatt einer meiner Kalender für das Jahr 2015 - "Traumhaftes Tallinn". Dieses Jahr sind wieder eine Menge Bilder zusammen gekommen und daraus sind ein paar schöne Kalender entstanden.

Mehr zu den Kalendern, über die Gründe für den hohen Preis und eine Übersicht des Angebotes, gibt es ebenfalls in den nächsten Tagen in einem extra Artikel.

Viel Spaß beim anschauen der Bilder.

Share-Buttons

mehr lesen 8 Kommentare

Fr

03

Okt

2014

Fotoprojekt Endstation - Vergessene Schienen

Auch als Kalender "Endstation - In Vergessenheit geratene Bahngleise" (Mit einem Klick aufs Bild zum Shop)
Auch als Kalender "Endstation - In Vergessenheit geratene Bahngleise" (Mit einem Klick aufs Bild zum Shop)

So langsam beginnt die Nebelzeit wieder, zumindest hier rund um die Donau. Zeit um euch mal eine Fotostrecke vorzustellen, die ich im Januar ganz spontan an einem nebeligen Samstagnachmittag gemacht habe. 

Die Vorraussetzungen waren optimal: Eine geeignete Location mit alten Industriegleisen und das besagte trübe Nebelwetter. Los ging das Projekt ein paar düstere Bilder zu machen. Als Equipment diente mir dabei die Tamron 90mm Festbrennweite auf meiner Nikon D7100. Nachbearbeitet habe ich die gemachten Bilder dann nur mit Photoshop Lightroom.

Schauts euch an und sagt mir eure Meinung oder stellt Fragen wenn ihr welche habt. Wem die Bilder gefallen, der darf gerne mal einen Blick auf den Kalender "Endstation - In Vergessenheit geratene Bahngleise" werfen der aus dieser Bilderserie entstanden ist.

Share-Buttons:


0 Kommentare

So

14

Sep

2014

Abendliche Impressionen aus Tallinn / Estland

Das Rathaus in der historischen Altstadt von Tallinn (Klicken zum vergrößern)
Das Rathaus in der historischen Altstadt von Tallinn (Klicken zum vergrößern)

Tallinn, die Hauptstadt von Estland hat eine Menge zu bieten. Hier trifft Geschichte auf Moderne. Von den Aussichtsplattformen auf dem Toompea (Domberg), bekommt man einen tollen Überblick über das Stadtzentrum mit seinen historischen Gebäuden die von der moderen Skyline überragt werden. Die Stadt ist sehr kompakt gehalten und alles ist zu Fuß zu erreichen. Besonders Abends erstrahlt die Stadt in einem besonderen Glanz und bietet ein unvergleichliches Flair.

In einem ersten Teil meiner Serie über Tallinn und Estland, zeige ich euch die Stadt wenn an lauen Sommerabenden die Lichter angehen. Unglaublich toll wie ich finde. Wer einen Kurzurlaub plant und nicht weiß wo es hingehen soll, ich kann Tallinn sehr empfehlen. Viel Spaß beim durchklicken der Bilder, ich hoffe sie können etwas von dem Flair rüberbringen. Über Kommentare freue ich mich wie immer. Im nächsten Eintrag gibts weitere Bilder aus dieser tollen Stadt, wann es soweit ist erfahrt ihr auf meiner Facebook-Seite. Bis dann.

1 Kommentare

Sa

02

Aug

2014

NATO TIGER MEET 2014 - Part 3

Saab-105 aus Österreich (Klick für Vollbild)
Saab-105 aus Österreich (Klick für Vollbild)

Es ist zwar schon ein paar Wochen vorbei, aber da ich erst jetzt dazu gekommen bin die letzten Bilder zu sichten und bearbeiten gibts nun die letzte Welle Bilder vom diesjährigen Tiger Meet. Neben den (bunten) fliegenden Kisten gibt es noch ein paar Bilder vom bunten und teilweisen kuriosen Drumherum und ein paar Bilder vom Tiger-Eurofighter der Bavarian Tigers Neuburg. Viel Spaß beim anschauen. T3

Impressionen NATO TIger Meet 2014

Ein Traum von einer Flight, dieser Anblick lässt die Herzen aller Flugzeugbegeisterten höher schlagen
Ein Traum von einer Flight, dieser Anblick lässt die Herzen aller Flugzeugbegeisterten höher schlagen

Ich habe ja in den letzten beiden Blogeinträgen (Hier und Hier) schon einiges zum NATO Tiger Meet geschrieben, darum lasse ich jetzt einfach die Bilder sprechen. TIGER TIGER TIGER

Der "Bronze Tiger" der Bavarian Tigers Neuburg

Der "Bronze Tiger" frisch lackiert nach dem Roll-out in Erding (Klick für Vollbild)
Der "Bronze Tiger" frisch lackiert nach dem Roll-out in Erding (Klick für Vollbild)
mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Jun

2014

NATO TIGER MEET 2014 - Part 2

Pure Power - Der Tiger Eurofighter der Bavarian Tigers aus Neuburg mit einem seiner spektakulären Starts
Pure Power - Der Tiger Eurofighter der Bavarian Tigers aus Neuburg mit einem seiner spektakulären Starts

Heut mal wieder ein paar Bilder vom NTM 2014 in Jagel aus den vergangenen Tagen. Seit über einer Woche ist im Norden Deutschlands der Tiger los. Nach zwei Spotterdays und einem Familienfest neigt sich das diesjährige Tiger Meet aber auch schon langsam wieder dem Ende. Das Wetter könnte auch besser sein, aber leider hat zum ungünstigsten Zeitpunkt die Schafskälte zugeschlagen und beschert den Tigern stürmisches und trübes Wetter. Wenn ich es schaffe gibts die Woche noch ein paar mehr Bilder. Bis dahin viel Spaß mit dieser kleinen Auswahl. TIGER TIGER TIGER

Share-Buttons:


0 Kommentare

Fr

13

Jun

2014

NATO TIGER MEET 2014 First Impressions

F-16 der Türkischen Luftwaffe im Tiger-Look
F-16 der Türkischen Luftwaffe im Tiger-Look

Hier mal ein paar erste Impressionen vom NTM 2014. So langsam füllt sich der Platz in Schleswig und der ein oder andere Kampfjet im Tigerlook hat auch schon den Weg nach Norddeutschland gefunden.

Vom 16.06. bis 27.06.2014 findet auf dem NATO-Flugplatz Schleswig-Jagel das diesjährige NATO TIGER MEET statt. In den nächsten zwei Wochen werde ich hin und wieder ein paar Bilder von diesem Event hochladen. Also schaut ab und zu mal hier im Blog vorbei oder folgt mir auf meiner Facebookseite um nichts zu verpassen. Viel Spaß mit den Bildern, ein schönes Wochenende und Ciao bis nächste Woche, wenn die Action richtig beginnt.

Share-Buttons:


4 Kommentare

So

25

Mai

2014

Abgehoben: Munich Airport KW21

Bilder vom Flughafen München - 21.KW / Mai 2014

Abendlicher Traffic am Flughafen München.
Abendlicher Traffic am Flughafen München.

Endlich Sommer...also Fotorucksack, Decke und eine Flasche Bier eingepackt und Abends raus zum Flughafen um das abendliche Treiben zu beobachten. Besonders wenn die Lichter angehen wird das Ganze nochmal eine Nummer interessanter. Leider kommt bei schwindenden Lichtverhältnissen die Technik der Kamera schnell an ihre Grenzen. Trotzdem versuche ich die Grenzen auszureize um ein paar schöne Nightshots zu bekommen. Ich denke es ist mir wieder ganz gut gelungen. Viel Spaß mit den Bildern und einen schönen Sonntag noch.

Klick auf das Bild um zur Faceboo-Seite zu gelangen
Klick auf das Bild um zur Faceboo-Seite zu gelangen

Seit kurzem habe ich auf Facebook eine Seite eingerichtet die sich ausschließlich um meine Luftfahrt-Bilder dreht. Also schaut doch mal auf "Aviation Pixx by Marcel Wenk" vorbei und folgt mir. Hier poste ich aktuelle Bilder von Unterwegs und in den nächsten Wochen wird es z.B. Fotos vom NATO Tiger Meet in Schleswig geben. Es lohnt sich also ;)

 

Galerie München 21.KW

 

Share-Buttons:


0 Kommentare

Sa

17

Mai

2014

Abgehoben: Munich Airport KW20

Bilder vom Flughafen München - 20.KW / Mai 2014

Start in den dramatischen Abendhimmel über München
Start in den dramatischen Abendhimmel über München

Da ich derzeit in Erding bin, bietet sich die Möglichkeit für abendliche Besuche am Flughafen München. Die besten Bilder der letzten Woche findet ihr unten in der Galerie. Das Wetter war zwar durchwachsen, aber es gibt fast nichts schöneres als dramatische Lichtstimmungen bei Sonnenuntergängen mit Gewitterwolken.

 

Neue Fotoseite auf Facebook

Titelbild meiner neuen Facebook-Seite "Aviation Pixx by Marcel Wenk" - Klickt auf das Bild um direkt zur Seite zu gelangen
Titelbild meiner neuen Facebook-Seite "Aviation Pixx by Marcel Wenk" - Klickt auf das Bild um direkt zur Seite zu gelangen

Um ein wenig Ordnung auf meine eigentliche Facebook-Fotoseite Visual Impressions zu bringen, habe ich mich dazu entschlossen eine extra Seite für meine Bilder aus der Luffahrt zu erstellen. Auf der Seite Aviation Pixx by Marcel Wenk findet ihr in Zukunft Bilder, Links usw. meiner Flugzeugbilder. Schaut doch mal vorbei und hinterlasst ein Like und teilt die Seite mit euren luftfahrinteressierten Freunden und Bekannten. Bis die Tage...

 

Galerie München 20.KW

mehr lesen 11 Kommentare

So

13

Apr

2014

Frühling am Donauufer

Blick vom Ufer der Donau auf den Finkenstein
Blick vom Ufer der Donau auf den Finkenstein

Heut mal ein paar Frühlingsimpressionen. Gestern Vormittag habe ich das tolle Wetter für eine kleine Fototour genutzt. Von der Staustufe Bittenbrunn ging es entlang des südlichen Donauufers vorbei am Finkenstein bis auf Höhe Riedensheim. Entspannung pur, manchmal kommt man sich vor wie im Paradies... 

 

Klickt einfach auf die Bilder für eine vergrößerte Ansicht. Viel Spaß beim anschauen und einen schönen Sonntag noch. Wenn euch die kleine Tour gefallen hat, würde ich mich über einen netten Kommentar freuen.

 

Marcel

Frühling an der Donau
Frühling an der Donau
Blick auf den Finkenstein
Blick auf den Finkenstein
Tolle Frühlingsfarben beim Blick auf Riedensheim
Tolle Frühlingsfarben beim Blick auf Riedensheim...
...und auch der Auwald erwacht so langsam aus dem Winterschlaf.
...und auch der Auwald erwacht so langsam aus dem Winterschlaf.

0 Kommentare

Mo

31

Mär

2014

Abgeboben: Munich Airport 21.03.2014

Take-off einer Embraer ERJ190-200LR von Air Dolomiti (I-ADJP ) mit dem markanten Tower des Airport München im Hintergrund
Take-off Embraer ERJ190-200LR von Air Dolomiti (I-ADJP), der markante Tower des Airport München im Hintergrund
Idylle am Flugplatzzaun in München (klicken zum vergrößern)
Idylle am Flugplatzzaun in München (klicken zum vergrößern)

Ende März habe ich mit Martin an einem wunderschönen Frühlingstag mal wieder einen Abstecher zum Flughafen München gemacht. Hat sich gelohnt diesmal, denn neben den bunten Etihad Fliegern war auch so eine Menge los. Am Abend gabs dann bei tollen Licht nochmal richtig was vor die Linse und das neue Arbeitsgerät (das ich immer noch nicht vorgestellt habe) leistete wieder ganze Arbeit.

Viel Spaß mit den Bildern von den fliegenden Kisten.

Austrian Airlines Airbus A320-214 (OE-LBK) hebt im Sonnenuntergang von München ab
Austrian Airlines Airbus A320-214 (OE-LBK) hebt im Sonnenuntergang von München ab

Um diese und ein paar mehr Bilder in voller Pracht und Größe zu sehen, schaut doch einfach mal auf meiner Seite bei Planeimages.net vorbei. Hier lade ich hin und wieder die besten Bilder hoch. Auf meiner Facebook-Seite bleibt ihr natürlich auch weiterhin immer auf dem laufenden und bekommt regelmäßig neue Bilder zu sehen.


1 Kommentare

Di

04

Mär

2014

Abgehoben: Munich Airport 28.02.14

Airbus A380 von Emirates vor dem Münchner Tower
Airbus A380 von Emirates vor dem Münchner Tower

Am letzten Freitag zeigte sich das Wetter so Frühlingshaft, das ich spontan mal wieder einen Trip zum Münchner Flughafen startete. Anders als beim letzten Mal, lies mich der Wettergott bei der Ankunft im Erdinger Moos diesmal nicht im Stich. Auch mein Gefühl bei der Wahl der Landebahn bei Ankunft des Emirates A380 war genau das Richtige. So wechselte ich rechtzeitig von der Süd- zur Nordbahn. Manchmal braucht man einfach etwas Glück. Genug Pech hatte ich dann leider auf der Heimfahrt: Freitagsverkehr, Ferien und ein Unfall auf der Gegenseite = ca. 25 km "Gaffer-Stau" Richtung Norden.

Mit im Gepäck hatte ich übrigens ein neues "Spielzeug". Eigentlich nur zum testen bestellt, werde ich es auf Grund der gemachten Erfahrungen der letzten Tage doch behalten. Mehr dazu und ein paar Bilder gibts dann am Wochenende hier im Blog.

Zum Flughafen München werde ich, wie letztens schon angekündigt, demnächst eine eigene Galerie ähnlich der des Frankfurter Airports erstellen. Dort wirds dann zahlreiche Infos und die besten Bilder geben. Ich denke mal das es nach dem nächsten Besuch soweit sein wird. 

Bis dahin wie immer viel Spaß mit den Bildern. Kommantare, positiv wie negativ usw. sind natürlich wie immer gern gesehen. Hinterlassen könnt ihr diese unter den Bildern.

 

Stay tuned!!!

Marcel

 

P.S.: Einige meiner Flugzeugbilder könnt ihr übrigens auch bei Planeimages.net in voller Auflösung anschauen.

Info zum Flughafen: Der Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (IATA: MUC, ICAO: EDDM) liegt 28,5 Kilometer nordöstlich von München im Erdinger Moos, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Freising. Der Airport zählt zu den größten Luftfahrt-Drehkreuzen Europas: Rund 100 Fluggesellschaften verbinden ihn mit 230 Zielen in 70 Ländern. Insbesondere für die Lufthansa und die Partner der Star Alliance ist der Flughafen München ein wichtiger Zentralknoten.


0 Kommentare

So

26

Jan

2014

Events: Donauschwimmen 2014

In Neuburg an der Donau findet jährlich am letzten Samstag im Januar das Donauschwimmen statt (Klicken für Vollbild)
In Neuburg findet jährlich am letzten Samstag im Januar das Donauschwimmen statt (Klicken für Vollbild)

Es ist der letzte Samstag im Januar: 2000 Menschen in der 5 Grad kalten Donau und tausende Zuschauer am Donauufer. Das kann nur eins bedeuten: Es ist wieder Donauschwimmen in Neuburg an der Donau, heuer zum 45. Mal. Der größte Faschingsumug auf dem Wasser, mit vielen zum Fasching typischen Aufbauten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

Christoph 32 aus Ingolstadt (Klicken für Vollbild)
Christoph 32 aus Ingolstadt (Klicken für Vollbild)

Wer noch nicht dabei war, sollte sich den Spaß einmal gönnen...egal ob im Wasser oder am Donauufer als Zuschauer. Ich bevorzuge traditionell die trockene Variante mit ein paar Glühwein ;) 

Dieses Jahr war auch mal wieder der ADAC-Rettungshunschrauber Christoph 32 aus Ingolstadt dabei. Ob die Organisatoren gewusst haben das er dieses Jahr bestens ins Programm passt?

Ansonsten alles wie immer: Tolle Stimmung auf und neben der Donau und höchst interessante Aufbauten der schwimmenden Gruppen. Meine Highlights waren natürlich das Neuburger Geschwader, erstmals mit Tiger am Start und das Wikingerboot aus Ober-/Unterhausen. Viel Spaß mit den Bildern...


0 Kommentare

So

12

Jan

2014

Abgehoben: Rundflug 23.12.2013

Flugroute (Auf Bild klicken um zur großen Karte zu gelangen)
Flugroute (Auf Bild klicken um zur großen Karte zu gelangen)

Kurz vor Weihnachten ergab sich nach mehreren Versuchen noch mal die Möglichkeit auf einen Rundflug. Das Wetter war fantastisch, fast Frühlingshaft und so ging es im Sonnenuntergang in die Luft.

In Neuburg an der Donau gestartet, ging es Richtung Norden über die Donau Richtung Altmühltal. Vorbei an Ingolstadt (Punkt 2 auf der Karte), mit Blick auf die Altstadt und das riesige Audi-Werksgelände ging es über Wiesen und Wälder nach Arnsberg im Altmühltal (Punkt 3). Weiter Richtung Nordwesten über die Jura-Kalksteinbrüche bei Petersbuch. Nach einem holprigen Wolkenband folgte ein Richtungswechsel nach Süden Richtung Heimat. Hier gings dann an Eichstätt vorbei, das von der mächtigen Willibaldsburg überragt wird. Kurz vor Neuburg dann nochmal ein Blick Richtung Osten nach Ingolstadt und Nassenfels. Unter uns auf Bergen mit seinem bekannten Kloster im Sonnenuntergang. Nach einer Runde über Neuburg und seinen Vororten, mit toller Sicht bis in die Alpen, war der Spaß auch schon wieder vorbei. Danke Jürgen fürs mitnehmen!!! 

Mit diesem Flugzeug gings einen Tag vor Heilig Abend im Sonnenuntergang über das schöne Oberbayern.
Mit diesem Flugzeug gings einen Tag vor Heilig Abend im Sonnenuntergang über das schöne Oberbayern.

Das Fotografieren war garnicht so einfach, da die Kontraste im Sonnenuntergang ganz schön heftig sind. Da merkt man mal wieder wie eingeschränkt doch die Technik einer Kamera ist. Mit dem eigenen Augenlicht kann halt nunmal nichts mithalten. Dank Lightroom und RAW-Daten ist dann aber dennoch eine ganze Menge rauszuholen.

Viel Spaß mit den Bildern, wenns euch gefallen hat hinterlasst doch einen Kommentar unter der Galerie.


3 Kommentare

Mi

18

Dez

2013

Unterwegs: Dezemberabend in Ingolstadt

Christkindlmarkt Ingolstadt
Christkindlmarkt Ingolstadt

Nach unendlich vielen trüben Tagen kam Mitte Dezember endlich mal wieder die Sonne raus....und mit der Sonne natürlich auch die Kamera.

Nachdem ich am Montag eine morgendliche Tour durchs Neuburger Umland unternommen hatte (Fotos folgen später), folgte am Dienstag die schon länger geplante Fototour nach Ingolstadt. Allerbestes Licht zur blauen Stunde und ein paar schöne Fotos vom Christkindlmarkt sind das Ergebnis des Trips in die Audi-Stadt.

Christkindlmarkt, Neues Schloß und Turm Triva (Bilder für Originalgröße anklicken)

Blick über den Christkindlmarkt Ingolstadt und die festlich illuminierte Stadt
Blick über den Christkindlmarkt Ingolstadt und die festlich illuminierte Stadt
Leckere Düfte steigen am Theaterplatz in die Nase
Leckere Düfte steigen am Theaterplatz in die Nase
Während sich die Eltern einen Glühwein genehmigen, vergnügen sich die Kids auf dem Karusell
Während sich die Eltern einen Glühwein genehmigen, vergnügen sich die Kids auf dem Karusell
"Spinning Santa" - Das Karusell darf auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen, wie auch die Wollsockenbude
"Spinning Santa" - Das Karusell darf auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen, wie auch die Wollsockenbude

Das Neue Schloß Ingolstadt spiegelt sich zur "goldenen Stunde" am späten Nachmittag in der Donau  (Foto mit ND3.0-Graufilter gemacht)
Das Neue Schloß Ingolstadt spiegelt sich zur "goldenen Stunde" am späten Nachmittag in der Donau
Das Neue Schloß Ingolsatdt...und so schaut das dann zur "blauen Stunde" aus...
Das Neue Schloß Ingolsatdt...und so schaut das dann zur "blauen Stunde" aus...
"Turm Triva" im Klenzepark Ingolstadt, mit aufgehenden Vollmond
"Turm Triva" im Klenzepark mit aufgehenden Vollmond
Blick auf das Neue Schloß Ingolstadt vom Donauufer
Blick auf das Neue Schloß Ingolstadt vom Donauufer

Im "Turm Triva" im Klenzepark befindet sich das Bayerische Polizeimuseum Ingolsatdt
Im "Turm Triva" im Klenzepark befindet sich das Bayerische Polizeimuseum
mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Dez

2013

Abgehoben: Munich Airport Dezember 2013

Final approach München im Sonne-Schneesturm Mix (Südbahn)
Final approach im Sonne-Schneesturm Mix (Südbahn)

Am Nikolaustag habe ich auf Grund des schönen Wetters die Fotosachen gepackt und bin mal fix nach München zum Flughafen. Wollte ich eigentlich schon lange mal machen und an diesem Tag schien alles perfekt: blauer Himmel, ein paar dramatische Wolken, die letzten Böen von Orkan Xaver für ein paar nette Wackler im Anflug, Wintersonne und Zeit ohne Ende. Leider hielt diese perfekt Kombination genau bis zum Autobahnkreuz Neufahrn und wurde mit meiner Ankunft am Airport noch schlimmer...Schneesturm...wo auch immer er her kam... Wie sie sehen, sehen sie nix...also Rucksack auf und erstmal die Location erkunden. Das Wetter wurde besser...und wieder schlechter...Sonne - Schneesturm - Sonne - geiles Licht - kein Licht... Trotzdem wars am Ende ein gute Tour und ich habe ein paar nette Bilder machen können, so eine Kombination hat man ja auch nicht alle Tage. Viel Spaß beim anschauen...!!!

Aprilwetter im Dezember - Impressionen Südbahn MUC (Galerie 1)

Info zum Flughafen: Der Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (IATA: MUC, ICAO: EDDM) liegt 28,5 Kilometer nordöstlich von München im Erdinger Moos, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Freising. Der Airport zählt zu den größten Luftfahrt-Drehkreuzen Europas: Rund 100 Fluggesellschaften verbinden ihn mit 230 Zielen in 70 Ländern. Insbesondere für die Lufthansa und die Partner der Star Alliance ist der Flughafen München ein wichtiger Zentralknoten.

Aprilwetter im Dezember - Impressionen Nordbahn MUC (Galerie 2)

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Dez

2013

Unterwegs: Rund um den Reschenpass

Nahe der Etschquelle, Blick über Reschen, den Reschensee und die Ortler-Kette im Süden (Klick zum vergrößern)
Nahe der Etschquelle, Blick über Reschen, den Reschensee und die Ortler-Kette im Süden (Klick zum vergrößern)

Im Sommerurlaub 2013 wurde mal etwas Neues ausprobiert und ein Urlaub fernab der üblichen Touristenströme stand auf dem Programm. Es ging ins Langtauferer Tal im Vinschgau / Südtirol. Kurz nach dem man den Reschenpass auf der berühmten Alpenüberquerung Via Claudia Augusta passiert hat, geht es in der Ortschaft Graun im Vinschgau links ins ab Langtauferer Tal. Kurz vor der Abzweigung passiert man noch den berühmten Kirchturm von Graun, der am Ufer des Reschensee in eben diesen steht. Vor der Stauung des Reschensee befand sich hier die Ortschaft Graun.

Bevor es ins Langtauferer Tal geht, noch ein kleiner Blick in die Umgebung. Entlang der Reschenstraße befinden sich viele Sehenswürdigkeiten und kleine Städte und Dörfer. Ein weiteres Highlight, nicht nur für Biker, ist der Pass hinauf zum Stilfser Joch (Passe dello Stelvio) und der gleichnamige Naturpark. Von Prad im Vinschgau gelangt man über 48 Kehren über die Nordost-Rampe hinauf zur Passhöhe von 2757m. Runter geht es entweder nach Bormio oder über die Schweiz zurück ins Vinschgau.

Der berühmte Kirchturm von Graun, im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel der Ortler-Alpen
Der berühmte Kirchturm von Graun, im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel der Ortler-Alpen
 Am Ufer des Reschensee zwischen Graun und St. Valentin a.d. Haide (Blick nach Norden, rechts die Reschenpassstraße)
Am Ufer des Reschensee zwischen Graun und St. Valentin a.d. Haide (Blick nach Norden, rechts die Reschenpassstraße)

Blick vom Stilfser Joch auf die umliegenden Berge. Im Tal verläuft die Passstraße.
Blick vom Stilfser Joch auf die umliegenden Berge. Im Tal verläuft die Passstraße.
Wenn man Glück hat trifft man hier oben sogar Murmeltiere beim chillen.
Wenn man Glück hat, trifft man hier oben sogar Murmeltiere beim chillen.

Kloster Marienberg und die Fürstenburg bei Burgeis
Kloster Marienberg und die Fürstenburg bei Burgeis

Das Langtauferer Tal

Residence Weißkugel in Kappl (2. Haus von unten)
Residence Weißkugel in Kappl (2. Haus von unten)

Nun aber zum eigentlichen Ziel der Reise, dem Langtauferer Tal (Valle Lunga), einem Hochtal in traumhafter Lage. Vorbei an zahlreichen Weilern und Höfen ging es zur (sehr empfehlenswerten) Unterkunft Residence Weißkugel in Kappl. 

Das Langtauferer Tal gilt als eines der ursprünglichsten Täler der Alpen und zeigt auch heute noch eine weitgehend unversehrte bergbäuerliche Kulturlandschaft. Von Melag, der hintersten Siedlung im Tal, eröffnet sich ein beeindruckender Blick in die Gletscherwelt der Weißkugel. Wer die Ruhe sucht, Natur und Bergwelt erleben und sich bei ausgedehnten Wandertouren entspannen will ist hier im Sommer genau richtig. Besonders impossant waren hier die Gewitter zu erleben aber auch die Lichterspiele der Sonne waren sehr beeindruckend und von Balkon oder Terasse zu beobachten.

Blick von der Terasse auf Weisskugel und Bärenbartkögel im Sonnenuntergang
Blick von der Terasse auf Weisskugel und Bärenbartkögel im Sonnenuntergang
Blick über das Langtauferer Tal Richtung Graun
Blick über das Langtauferer Tal Richtung Graun
Talschluss Langtaufers mit Melag und dem Karlinbach vom Langtauferer Höhenweg aus gesehen
Talschluss Langtaufers mit Melag und dem Karlinbach vom Langtauferer Höhenweg aus gesehen

Schauspiele der Natur (Galerie)

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Sep

2013

Spotterday Neuburg

Beste Unterhaltung am Spotterday in Neuburg
Beste Unterhaltung am Spotterday in Neuburg. Zahreiche Spotter aus ganz Europa waren Ende August nach Neuburg gekommen um die Luftwaffe hautnah zu erleben.

 

Das Jagdgeschader 74 aus Neuburg an der Donau öffnete am Donnerstag den 29.08.2013 seine Tore für den Spotterday 2013. Den zahlreichen Spottern, Freunden der Luftwaffe sowie Familienangehörigen der Geschwaderangehörigen die gekommen waren, wurde an diesem Tag einiges geboten. Am Ende war es ein rundum gelungener Tag, in lockerer Atmosphäre bei allerbesten Spätsommerwetter.

Neben den Eurofightern des JG 74, darunter der erste im "Tiger-Look", gab es für die Besucher verschiedene Flugzeugmuster der Deutschen und den Luftwaffen befreundeter NATO-Partner zu bestaunen. Viele davon in ihren aktuellen Sonderlackierungen, wie z.B. der "Arctic Tiger" des AG 51 aus Schleswig, zwei F-16 aus Belgien oder der Gripen der Tschechichen Luftwaffe. Aber auch die ausgemusterten Phantoms im Static Display (38+10 und 37+61) standen im Fokus der Besucher.

Da an diesem Tag normaler Eurofighter Flugbetrieb herrschte, der ein oder andere unerwartete Gast für einen Überflug vorbei schaute und am Ende des Tages die meisten Gastflugzeuge wieder die Heimreise antraten, kamen alle Anwesenden voll auf ihre Kosten. So viele Nachbrennerstarts an einem Tag hat es in Neuburg seit dem Phantom Phlyout 2008 nicht mehr gegeben...

Viel Spaß mit der Bildergalerie, über Kommentare bin ich wie immer hoch erfreut ;) Demnächst kommen noch paar "Nachzügler" auf Facebook, also "liked" doch einfach meine Seite damit ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt.

 

Für alle Phantom Phans: Ich habe einen Phantom-Kalender für 2014 gemacht, mit tollen Photos aus den letzten Tagen der F-4F in der Luftwaffe. Folgt einfach dem Link zum Shop.

0 Kommentare

Fr

16

Aug

2013

Timelapse: Sternenhimmel am 15.08.2013

Das "Projekt Timelapse" geht in die nächste Runde. Nachdem es in den letzten Nächten ja ziemlich bewölkt war, hatte ich am 15.08. endlich Glück und einen klaren Himmel. Die Sternschnuppen sind zwar jetzt leider nicht mehr so häufig zu sehen aber trotzdem ist der Blick in den Himmel sehr interessant. Der große Wagen startet seine Reise am linken unteren Bildrand und "fährt" gegen den Baum... ;)

Habe mich ein wenig weiter gebildet und rumprobiert. Langsam wirds, ich bin bereit für die nächste Stufe... ;) Noch ein paar Daten zum Movie: Start der Aufnahme: 22:32 - Ende: 02:05, 400 Bilder, Brennweite: 10mm, Blende: f/4, ISO: 1600, Belichtungszeit: 27 Sekunden, Pause zw. den Bildern: 4 Sekunden, 30fps

Das aufleuchten und flackern des Baumes kommt vom Lagerfeuer an dem ich mich warm gehalten habe. Am Ende ist dann die Linse beschlagen, war leider ziemlich feucht letzte Nacht. Ist aber eigentlich ein cooler Effekt.

Fragen beantworte ich gerne, ebenso bin ich für Hinweise und Tipps dankbar. Have fun!!!

2 Kommentare

Do

04

Jul

2013

PHANTOM PHAREWELL

Part 1 - Phly-Out der F-4F Phantom und Einflug des Eurofighter

Die zum Abschied sonderbemalte F-4F 37+01 zeigte beim letzten Flug nochmal Alles (Klick zum vergrößern)
Die zum Abschied sonderbemalte F-4F 37+01 zeigte beim letzten Flug nochmal Alles (Klick zum vergrößern)

Am 29.06.2013 war es soweit: Nach über 40 Jahren aktiven Dienst in der deutschen Luftwaffe wurde die legendäre F-4F Phantom in Wittmund offiziell außer Dienst gestellt. Zu diesem denk- würdigen Ereignis öffnete das Jagdgeschwader 71 "Richthofen" seine Tore um alle daran teilhaben zu lassen.

Es war ein großartiges Event das hier das ganze Wochenende über auf die Beine gestellt wurde. Eingeleitet mit einem verregneten Spotterday am Freitag, wurde die F-4F am Samstag bei guten Wetter mit einem Flugprogramm verabschiedet, ehe am Sonntag mit einer Serenade auf dem Marktplatz in Wittmund das Wochenende zu Ende ging.

Über 100.000 Besucher waren aus der ganzen Welt angereist um am Samstag die letzte Gelegenheit zu nutzen sich von der Phantom zu verabschieden. Es wurde auch ein Treffen vieler ehemaliger und aktiver Luftwaffenangehöriger aus ganz Deutschland. Egal ob Pilot oder Techniker - für alle die jemals etwas mit der F-4F zu tun hatten war es ein besonders trauriger Moment als die 37+01, die erste Phantom der Luftwaffe, das letzte Mal auf der Landebahn aufsetzte und sich die typischen Rußwolken der J-79 Triebwerke für immer verzogen hatten. Davor begleiteten die Rhinos das neue Waffensystem Eurofighter zur neuen Heimat und zeigten in der Luft noch einmal welche Power in ihnen steckt.

PHAREWELL PHANTOM ... - Der Star des Wochenendes: Die 37+01, die erste F-4F Phantom der deutschen Luftwaffe mit ihrer wunderbaren Lackierung "First in - last out"
PHAREWELL PHANTOM ... - Der Star des Wochenendes: Die 37+01, die erste F-4F Phantom der deutschen Luftwaffe mit ihrer wunderbaren Lackierung "First in - last out"

Einmal werden die letzten verbliebenen Rhinos noch abheben, dann geht die Reise ins benachbarte Upjever zur Verschrottung. Nur wenigen Maschinen bleibt diese Reise erspart. Die 37+01 in der blau-goldenen Sonderlackierung verbleibt als Gate Guard in Wittmund.

Die 38+10, in der Lackierung der ersten Phantoms in der Luftwaffe, wird nach Neuburg an der Donau ins Jagdgeschwader 74 überführt und wird dort ebenfalls als Gate-Guard noch länger zu bewundern sein. Die mit einer Sonderbemalung versehene 38+13 der WTD61 wird am Flugplatz Manching ausgestellt und bleibt somit ebenfalls erhalten.

Wachablösung - Die F-4F geht in Rente, der Nachfolger Eurofighter übernimmt die Aufgaben der alten Lady
Wachablösung - Die F-4F geht in Rente, der Nachfolger Eurofighter übernimmt die Aufgaben der alten Lady

Im Teil 2 der Phantom Pharewell - Galerie kommen demnächst noch die Bilder von den Flugzeugen der Gäste aus der Luftwaffe und den befreundeten NATO-Staaten die im Static Display zu sehen waren.

 

Stay tuned!!! Have Phun!!!

1 Kommentare

So

16

Jun

2013

Events: Turbo schafft den Weltrekord

Der Weltrekord im Flachtrudeln ist geschafft - Marc "Turbo" Grüne in Action
Der Weltrekord im Flachtrudeln ist geschafft - Marc "Turbo" Grüne in Action

15. Juni 2013: Ein Flug für die Geschichte! Nach langer Vorbereitungszeit, mit zahlreichen Problemen und Hindernissen, stellte Marc "Turbo" Grüne mit offiziell bestätigten 85 Spins den Guinness Weltrekord im Flachtrudeln ein. Der alte Weltrekord lag bei 30 Umdrehungen.

Für einen guten Zweck, nämlich um den Verein "ELISA" aus Neuburg an der Donau finanziell zu unterstützen, wurde vor längerer Zeit die Idee und das Projekt "Turbo für Elisa" geboren um mit diesem waghalsigen Vorhaben so viele Spendengelder wie möglich zu generieren. Der Verein ELISA e.V. sorgt sich um schwer kranke Kinder und deren Familien.

Unterstützt von Jumbo Schreiner (PRO 7) sowie zahlreichen Sponsoren und Partnern setzte "Turbo" diese Idee nun in die Tat um. Im kleinen Kreis mit Freunden, Helfern und Kollegen startete der Weltrekordtag am Flugplatz Manching. Von hier aus ging es mit dem Kunstflug-Flugzeug "EXTRA 330SC" Richtung Neuburg an der Donau auf ca. 8000m Höhe. Starke Winde, eine Temperatur von -35°C sowie ein beschlagenes Cockpit stellten Marc an diesen Tag vor eine große Herausforderung. Aber er hat es letztlich geschafft und nach einer Runde über die fliegerische Heimat Neuburg, der Landung in Manching mit zahlreichen Gratulationen und Interviews wurde am Abend das Ergebnis mit 85 Umdrehungen und somit und der neue Weltrekord offiziell bestätigt.

 

Glückwunsch Marc !! !! !!

 

Es darf natürlich weiter gespendet werden, die Kinder sind über jeden Cent froh. Auf der Seite "FIGHTERPILOT" gibt es mehr Infos, zahlreiche Videos und natürlich auch den Spendenbutton.

0 Kommentare

Fr

31

Mai

2013

Die Legende lebt (noch): Die letzten Tage der F-4F in der Deutschen Luftwaffe

Die "Smoke Trails" der F-4F sind bald Geschichte
Die "Smoke Trails" der F-4F sind bald Geschichte (Klicken zum vergrößern)

Mitte Mai hatte ich nochmal eine Woche die Gelegenheit eine Legende der Militärluftfahrt in Aktion zu genießen. Im Ostfriesischen Wittmund, beim Jagdgeschwader 71 "Richthofen", drehen die F-4F Phantom mit deutschen Hoheitsabzeichen derzeit ihre letzten Runden. Ende Juni ist es dann aber entgültig vorbei. Mit einem Spottertag am 28.06. und einem "Tag der offenen Tür" am 29.06. wird die alte Lady aus dem aktiven Dienst in der Deutschen Luftwaffe gebührend verabschiedet. Die letzte Gelegenheit also, den "Sound of Freedom", die "Smoke Trails" und den Anblick eines einzigartigen Kampfjets, der 40 Jahre das Bild der Luftwaffe geprägt hat, zu erleben.

In Wittmund hat man sich dafür einiges einfallen lassen. Man sieht Phantoms in den Farben früherer Zeiten und natürlich auch eine (besonders schöne) Sonderbemalung zum Abschied. Die Zukunft der Luftwaffe und Nachfolger der Legende ist mittlerweile auch schon in Wittmund aktiv. Der Eurofighter wird dann ab Juli entgültig in die Fußstapfen der F-4F treten...ohne "Smoke Trails" und Nachbrennerstarts...

 

Auch wenn es Schade ist, aber alles geht einmal vorbei. Was bleibt ist die Erinnerung... Pharewell Phantom ! ! ! :(

 

Mehr Infos zum "Phly-Out" in Wittmund gibts HIER.

Noch mehr Jets (auch Phantoms) gibts HIER auf meiner Seite.

Und last but not least: Die "anderen" Bilder aus Ostfriesland findet ihr HIER.

2 Kommentare

So

26

Mai

2013

Events: Fischerstechen 2013 in Neuburg a.d. Donau

Kampf auf der Donau
Kampf auf der Donau

Am 18.05., also vor gut einer Woche, fand in Neuburg an der Donau das alljährliche Fischerstechen im Rahmen des Fischergasslerfestes statt. Das Wetter war toll, der Donaukai gut besucht (um die 1000 Zuschauer), die Donau kalt (13,5°C) und die Teams hochmotiviert. Da ich auch kurz da war und ein paar Bilder gemacht habe, hier nun der etwas verspätete Rückblick auf das historische Spektakel.

Wer es nicht kennt: Jeweils zwei Mannschaften treten auf Booten (sog. Zillen) gegeneinander an. Das Ziel: die Mitglieder der anderen Mannschaft mit Hilfe eines Speers/Lanze von ihren Booten ins Wasser zu stoßen.

Sechs Manschaften kämpften um Sieg, mit dabei Teams aus der Schweiz und Österreich. Der Sieg ging diesmal nach Donauwörth. Traditionell treten im Promi-Fischerstechen auch der Oberbürgermeister von Neuburg, Dr. Bernhard Gmehling und der Kommodore des Jagdgeschwader 74, Oberstleutnant Frank Gräfe gegeneinander an. Das Duell endete Unentschieden.

 

Mehr Infos zum Fischerstechen auf der Seite der Fischergassler.

0 Kommentare

Mo

20

Mai

2013

Unterwegs: Abends in Ostfriesland

Sonnenuntergang am Wattenmeer in Ostfriesland (Strand Harlesiel) - Klicken zum vergrößern
Sonnenuntergang am Wattenmeer in Ostfriesland (Strand Harlesiel) - Klicken zum vergrößern

Mal wieder etwas aus der Reihe "Arbeiten, wo andere Urlaub machen". Diesmal führte mich die Reise Mitte Mai für eine Woche an die Nordsee, genauer gesagt nach Wittmund im schönen Ostfriesland. Während der abendlichen Erkundungs- und Fototouren entlang der Küste gab es wunderschöne Sonnenuntergänge zu genießen und während der blauen Stunde zeigten sich die zahlreichen Motive von ihrer schönsten Seite.

Begleitet mich auf der Küstentour, entlang der Deiche, Wiesen und Felder Ostfrieslands. Los gehts nördlich von Wilhelmshaven, wo die Kräne des neuen Tiefwasserhafens "Jade-Weser-Port" das Landschaftsbild prägen. Weiter Richtung Westen zu den idylischen Küstenstädchen Carolinensiel, Harlesiel und Neuharlingersiel. Zum Schluß noch ein paar Bilder aus der Kreisstadt Wittmund, wo unübersehbar das Jagdgeschwader 71 "Richthofen" der Luftwaffe beheimatet ist. 

0 Kommentare

So

24

Mär

2013

Die gefiederten Freunde

Auf Facebook habe ich die letzten Tage ja schon ein paar Fotos von den kleinen gefiederten Freunden im Garten hochgeladen. Im "Futter-Paradies" tummeln sich Blaumeisen, Kohlmeisen, Amseln, Rotkehlchen, Spatzen und manchmal auch ein paar Tauben.

Aus den ca. 50 brauchbaren Bildern die ich im laufe der letzten Woche gemacht habe, möchte ich euch hier die Auswahl der Besten zeigen. Es ist garnicht so einfach die Vögel ordentlich vor die Linse zu bekommen. Ausdauer, Glück und ein wenig Kreativität sind hier gefragt. Aber es lohnt sich wie ich finde, denn es ist schon sehr interessant die kleinen mal etwas "näher" zu betrachten...und manchmal auch echt lustig anzuschauen. Ich hoffe ihr habt genau so viel Spaß beim "vögeln" wie ich ihn hatte... ;)

0 Kommentare

So

30

Dez

2012

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2012
Mein Jahr 2012 in Bildern (Aufs Bild klicken zum vergrößern)

Das Jahr 2012 ist vorrüber, also Zeit für einen kleinen Rückblick.

Ich war viel Unterwegs, somit entstanden im laufe des Jahres auch eine Menge Bilder. Viele schlummern noch auf der Festplatte und werden irgendwann hier erscheinen. Für den Rückblick habe ich versucht die Besten auszuwählen, was garnicht so einfach war. Ich hoffe es gefällt euch und ihr schaut auch 2013 ab und zu mal hier vorbei.

Auf meiner Facebook-Seite bleibt ihr immer auf dem laufenden, hier poste ich die aktuellen Bilder meiner (Foto)Touren. Reinschauen und "liken" lohnt sich!

Viel Spaß mit der Best of 2012 Galerie, über Kommentare freue ich mich wie immer.

(1) - Januar - Wintertraumurlaub im Mangfallgebirge (Link zur Galerie)

(2) - Februar - Eiskalter Morgen im Auenzentrum (Galerie bei Facebook)

(3) - März - Frühlingserwachen in der Natur westlich von Neuburg

(4) - April - Frühling in Ingolstadt (Galerie folgt...)

(5) - Mai -  Sonnenuntergang am Weiher bei Neuburg-Joshofen

(6) - Juni - Red Flag Alaska (Fightergalerie / Allgemeine Bilder bei Facebook)

(7) - Juli - Unterwegs im Allgäu - Lechfall bei Füssen

(8) - August - Sommerurlaub Allgäu / Bodensee / Österreich (Galerie folgt...)

(9) - September - Neuburg leuchtet (Link zum Blog-Artikel)

(10) - Oktober - Sardinien / Deci-Kommando (Sardinien-BilderFightergalerie)

(11) - November - Unterwegs in den Bergen (Sonthofen - Oberstdorf)

(12) - Dezember - Weihnachten in Neuburg an der Donau

0 Kommentare

Sa

17

Nov

2012

Sardinien im Oktober 2012

Ein erlebnisreiches Jahr neigt sich so gaaaanz langsam dem Ende und das Wetter ist genau Richtig um sich endlich mal wieder Zeit für die zahlreichen Bilder zu nehmen die im Laufe der letzten Monate zusammen gekommen sind. Anfangen möchte ich heute mit einer Galerie eines meiner letzten Trips, welcher mich im Oktober wiedermal auf die Trauminsel Sardinien im Mittelmeer führte.

Die Trauminsel Sardinien im Oktober 2012 (Cala Domestica / "Piratenbucht")
Die Trauminsel Sardinien im Oktober 2012 (Cala Domestica / "Piratenbucht")

Diesmal ging es erst im Oktober los, aber das Wetter in dieser Jahreszeit kann locker mit einem Sommer in Deutschland mithalten. Die Saison ist auf der Insel Anfang Oktober praktisch zu Ende, obwohl das Wetter echt noch traumhaft ist. Gegen Ende Oktober kehrt aber auch auf Sardinien der Herbst ein, es wird Wechselhafter aber immernoch angenehm warm.

Die erste Wochenendtour ging an die Ostküste nach Porto Tramatzu (bei Villaputzu) ins Feriendorf Porto Corallo (siehe auch die Sardinien-Bildergalerie vom letzten Jahr). Man merkt das die Saison schon in den Endzügen lag, denn es war sehr wenig los. Richtig erholsam ohne den ganzen Touristentrubel. Einkaufen kann man in den umliegenden Ortschaften, in der Anlage selbst haben die meisten Geschäft schon geschlossen. Leider war das Wetter zum Bilder machen nicht besonders geignet da am Sonntag eine leichte Wolkendecke die Sonne verdeckte.

Mitte des Monats gings dann über das Wochenende wieder Richtung Ostküste an die Costa Rei (Monte Nai). Hier entstanden auch die Sonnenaufgangsbilder. Immer wieder geil sowas am Strand zu erleben und das beste im Oktober ist, das man nicht allzu zeitig dafür aufstehen muß ;-)

Die letzten Tagesausflüge Ende Oktober führten einmal an die Westküste zur Cala Domestica, auch bekannt als Piratenbucht. Anfahrt über Iglesias/Gonnesa dann auf die Küstenstraße Richtung Bugerru. Eine sehr geil Location wo es auch einiges zu entdecken gibt, es sei denn man will einfach nur den ganzen Tag in der Sonne liegen.

Der zweite Tagestrip war dann eine kleine Rundreise durch den Süden. Hinter Pula gings auf der SS195 durch die Berge nach Teulada und an der Küstenstraße entlang der Costa del Sud zurück Richtung Pula. Hier befinden sich zahlreiche kleine Buchten und es findet sicher jeder ein Plätzchen zum verweilen. Die Fahrten entlang der Küstenstraßen wie immer ein Highlight.

 

So genug geschrieben....viel Spaß mit den Bildern....bis die Tage. Comments sind wie immer erwünscht!!! Bei Interesse an den Bildern (als Leinwand ect.) einfach über das Kontaktformular melden.

 

0 Kommentare